TIER UND NATUR


Bayern beheimatet fast so viele Kühe wie München Einwohner: 1,22 Millionen Stück Milchvieh bevölkern unser Bundesland.

Die Voraussetzungen sind ja auch gut für die Tiere: es gibt genügend Niederschlag und Grünland, und Landschaft und Klima vertragen sich gut mit ihrem Körperbau und ihrer Genetik.

Die Kühe fühlen sich wohl bei uns. Und sie leisten jede Menge für uns Menschen.

Milchkanne

Sie versorgen uns mit Milch und Fleisch. Aber sie helfen auch mit, Bayern als einen der schönsten Lebens- und Natur-Räume in Deutschland zu erhalten:

Nur durch die gute Bewirtschaftung unseres Grünlandes bleibt unsere Kulturlandschaft nämlich so abwechslungsreich wie wir – und auch die jährlich Millionen Gäste und Besucher unserer Heimat – sie kennen und lieben. Ohne die Nutzung der Wiesen wären die Alpen und die Mittelgebirge innerhalb weniger Jahre verbuscht.

So gesehen ist jede Kuh ein Landschaftspfleger. Und einer, der sich selbst finanziert, noch dazu!